DIY Weihnachtsdeko Sterne

Na, wie weit seid ihr schon mit den Weihnachtsvorbereitungen? Unsere Weihnachtskisten sind zwar immer noch  im Keller aber am Wochenende sind einige selbstgemachte Weihnachtsdekos fertig geworden, deswegen sieht unsere Wohnung mittlerweile auch schon weihnachtlich aus. Wer mir auf Instagram folgt, der hat es vielleicht auch schon mitbekommen, dass ich ganz viele Weihnachtssterne gebastelt habe. Und heute zeige ich euch die Sterne mal genauer. 

 

DIY Weihnachtsdeko – Weihnachtssterne aus Papier 

DIY Weihnachtsdeko

Angefangen habe ich mit diesen Sternen aus Papier und die kamen bei euch super an. Das hat mich natürlich unheimlich gefreut, weil es mein erster Versuch war. Gefaltet habe ich die Sterne nach dieser Anleitung.  Wenn ihr die Anleitung genauer anschaut, werdet ihr merken, dass meine Sterne größer sind. Und ich muss auch gestehen, dass es ziemlich schwierig war, den größten Stern zusammenzukleben. Vermutlich war das Papier etwas zu dünn für die Größe. Bei den kleinen war das Zusammenkleben viel einfacher.

Nachtrag: Leider gibt es die Anleitung nicht mehr, deswegen habe ich den Link entfernt. Ich werde bei Gelegenheit eine Anleitung für die Sterne schreiben und veröffentlichen. 

Verwendet habe ich dieses Tonzeichenpapier. (Leider ist das gleiche Papier nicht mehr verfügbar) Beim nächsten Mal würde ich wahrscheinlich ein etwas dickeres Papier verwenden. Die Quadrate von dem großen Sterne waren 50 x 50 cm, von dem Mittleren 25 x 25 cm. Die Maße der Quadrate von dem Kleinsten weiß ich leider nicht mehr. 

Probiert es unbedingt mal aus, es macht unheimlich Spass und die Sterne sehen richtig toll aus. 

DIY Weihnachtsdeko – Sternengirlande

DIY Weihnachtsdeko

Diese Sternengirlande ist ganz spontan an dem Sonntagmorgen entstanden. Es ist wirklich total einfach eine solche Girlande selber zu machen. 

DIY Weihnachtsdeko

Was ihr dafür braucht: 

Stanzer Stern 2,5 cm

Kleber 

Faden

Metallring oder Basteldraht

Und so geht’s:

  • Zuerst müsste ihr die Sterne ausstanzen.
  • Kleber auftragen und den schwarzen Faden in der Mitte legen. 
  • Einen weiteren Stern nehmen und diesen auf den Ersten legen. Somit gibt es auch keine unschöne Seite.  

Der Abstand zwischen den einzelnen Stern beträgt ca. 4 cm. An einem Faden sind zwischen 6 – 9 Sterne. Mir persönlich gefällt es besser, wenn sie unterschiedlich lang sind. Aus einem Basteldraht habe ich einen Ring gemacht und an diesem sind die Sternenketten befestigt. 

DIY Weihnachtsdeko

 

Und wo weihnachtet es sonst noch? 

DIY Weihnachtsdeko

Die weißen Sterne an der selbst gemachten Hakenleiste waren die allerersten Weihnachtsdeko, die ich in diesem Jahr aufgehängt habe. Sie gefallen mir nach wie vor immer noch sehr, deswegen wollte ich sie euch auch hier mal zeigen. 

DIY Weihnachtsdeko

DIY Weihnachtsdeko

Bei der Sofaecke ist es noch nicht soooo viel weihnachtlich dekoriert. Auf der Bilderleiste steht neben dem Holzstern die DIY Tafelwand, die ich euch  vor Kurzem hier schon mal gezeigt habe. Und auf dem Sofa ist der Kissenbezug, den ich mit Tannenbäumchen aufgehübscht habe. Mal sehen was sonst noch dazu kommt, ein wenig Zeit habe ich ja noch… 

Ich hoffe, euch hat diese kleine Roomtour mit den Weihnachtsdekorationen (Sternen!) gefallen und wünsche ganz viel Spass beim Dekorieren!

Bis ganz bald, 
Pau ♡